HTW - Hygieneakademie Augsburg
Bildungsstätte für Hygiene und  Arbeitsschutz  
Anerkannte Desinfektorenschule                                                                                                           

Ausbildungswege zum staatl. gepr. Desinfektor 

Rechtliche Grundlage:

Im Rahmen einer von der Gesundheitsbehörde angeordneten Desinfektion nach §17 Abs. 3 IfSG darf diese nur durch Sachkundige Personen (Desinfektor) durchgeführt werden. Aufgrund der der konkurrierenden Gesetzgebung in Deutschland, gibt es hierzu allerdings unterschiedliche Ausbildungsanforderungen je nach Bundesland (siehe dazu FAQ - Desinfektor).  
Die vorgeschriebene und notwendige Gefährdungsbeurteilung (z. B. BioStoffV und GefStoffV) darf nach TRBA 200 und TRGS 400 nur fachkundig erfolgen. Der Desinfektor erlernt in diesem fachkundigen Team als Experte für Desinfektionsarbeiten mitzuwirken.

Da der Desinfektor aber Branchen unspezifisch die Sachkunde zur Desinfektion vermittelt,  hat die HTW-Hygieneakademie Augsburg ein Ausbildungskonzept entwickelt, welches zum einen zeitlich wie auch im Umfang an die Belange der Lehrgangsteilnehmer anpassbar ist. Für den Bereich Rettungsdienst wird seit Januar 2019 ein branchenspezifischer Ausbildungsweg 
"Desinfektor im Rettungsdienest" angeboten. In diesem werden die in den jeweiligen Vorschriften vorgegeben Übungsstunden speziell für die spezifische Ausbildung Rettungsdienst verwendet. Für alle anderen Branchen wird der (staatl.) gepr. Desinfektor angeboten. Dieser ist in allen Bundesländern anerkannt.