Hygienebeauftragte im Rettungsdienst (Modul-1RD)


Durch gesetzliche Regelungen wie z.B. im Rahmen des Qualitätsmanagements nach §135a SGB V, oder auch durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes im August 2011 wird gefordert, den Stand der medizinischen Wissenschaft (KRINKO-Empfehlungen) sicherzustellen.  Auch einzelne länderspezifische Gesetze im Rettungsdienst (wie z.B. das BayRDG) beschreiben diese Forderung. Dadurch muss auch die KRINKO-Empfehlung "Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen" beachtet werden, die den Einsatz von Hygienebeauftragten in ambulanten und außerklinischen Bereichen empfiehlt. 

Aufgabe
Hygienebeauftragte für den Rettungsdienst/ Krankentransport werden spezifisch für diesen Sektor des Gesundheitswesens ausgebildet und dort eingesetzt. Sie dienen in erster Linie als erste Ansprechpartner auf den Rettungswachen bezüglich des Infektionsschutzes sowie der Sicherheit im Umgang mit Krankheitserregern (Arbeitsschutz). Die Hygienebeauftragten passen den durch Fachpersonal erstellten (Rahmen-)Hygieneplan an und achten auf dessen Umsetzung. Ein großer Aspekt der Tätigkeit liegt in der Prävention. Hierzu zählen z.B. die Durchführung von Unterweisungen in der Hygiene und Infektionsprävention, Maßnahmen der Qualitätssicherung, aber auch die Mitarbeit in der Hygienekommission bzw. im Arbeitsschutzausschuss. 



HTW - Ausbildung

Die HTW-Hygieneakademie bildet schwerpunktmäßig Hygienebeauftragte im Rettungsdienst/ Krankentransport aus. In Lernfeldern werden die notwendigen Kenntnisse zur Aufgabenerfüllung durch Hygienefachlehrkräfte mit einschlägiger Einsatz- und Leitungserfahrung in der Rettungsdiensthygiene vermittelt (siehe dazu "Unsere Lehrkräfte"). 
Der Kurs ist Teil einer modularen Qualifizierungsmöglichkeit (siehe HTW-Ausbildungskonzept).


Zielgruppe:             Notfallsanitäter (m/w/d), Rettungssanitäter* (m/w/d)

Kursdauer:              45 UE 

Kurskosten:            480,- € (MwSt.-befreit)                            

Lehrgangsort:        Desinfektorenschule Dinkelscherben

Kursabschluss:      Zertifikat Hygienebeauftragte/r* im Rettungsdienst/ Krankentransport               

  

Kursinhalt:          Mikrobiologie und Epidemiologie, Hygienetechnik, Infektionsprävention im Einsatz, Personalhygiene,   
                              Hygieneanforderungen RD, Infekttransport, Rettungswachenhygiene, Desinfektionsarbeiten, etc.


*Für Bayern gilt:
  Aufgrund des neuen Rahmenhygieneplanes Bayern vom 01-2021 werden Rettungssanitäter/innen als Hygienemultiplikatoren eingesetzt.

  



Termine 2021

M1RD-3/21:   13.09.2021 - 17.09.2021                                                           Kursort: Inhouse Hohenfels  (Kurs - BRK Bildungstätte Hohenfels*)

M1RD-4/21:    11.10.2021 - 15.10.2021      - nur noch wenige Plätze -        Kursort: Dinkelscherben 


Termine 2022

M1RD-1/22:   14.02.2022 - 18.02.2022     - ausreichend Plätze -             Kursort: Dinkelscherben

M1RD-2/22:   21.03.2022 - 25.03.2022                                                       Kursort: Dinekelscherben (Kurs - BRK Bildungstätte Schwabmünchen*)

M1RD-3/22:   in Planung (Sept. 2022)                                                        Kursort: Hohenfels (Kurs - BRK Bildungstätte Hohenfels*)

M1RD-4/22:    10.10.2022 - 14.10.2022       ausreichend Plätze -              Kursort: Dinkelscherben


Sollten Sie Interesse an einem ausgebuchten Termin haben, melden Sie sich bitte  trotzdem an - gerne setzen wir Sie auf die Warteliste und informieren Sie, wenn ein Platz frei geworden ist. 
Bei ausreichend zusätzlichen Anmeldungen wird ggf. auch ein weiterer Kurs angeboten.

*Anmeldungen für diese Kurse werden an den jeweiligen BRK-Veranstalter weitergeleitet.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Hygienebeauftragte Rettungsdienst:

 

 

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos