(staatl.) geprüfter Desinfektor

Im  Rahmen einer von der Gesundheitsbehörde angeordneten Desinfektion nach §17 Abs. 3 IfSG darf diese nur durch sachkundige Personen (Desinfektor/in) durchgeführt werden. 
Aufgrund der konkurrierenden Gesetzgebung in Deutschland, gibt es hierzu allerdings unterschiedliche Ausbildungsanforderungen je nach Bundesland (siehe dazu FAQ - Desinfektor).
 

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach TRBA 200 und TRGS 400 dürfen nur fachkundige Personen gemäß BioStoffV und GefStoffV herangezogen werden. 
Der/die Desinfektor/in erwirbt die Fähigkeit, in diesem fachkundigen Team als Sachkundige/r für Desinfektions-Arbeiten mitzuwirken.


Rechtliche Grundlage zur Ausbildung:
In Bayern kann aufgrund der fehlenden landesspezifischen Regelung keine staatliche  Bescheinigung ("staatl. gepr.") ausgestellt werden! Die 
Gleichwertigkeit der Ausbildung, bzw. die Möglichkeit zur Ausübung der Desinfektoren-Tätigkeit, wurde für den Gesamtlehrgang (mit 136 UE) der 
HTW Hygieneakademie Augsburg von den Bundesländern mit geregelter Ausbildungs-/ Prüfungsverordnung 
(Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen) 
bestätigt. 

Eine bundesweite Tätigkeit als Desinfektor/in, sowie die Durchführung von behördlich angeordneten Desinfektionen gemäß §17 Abs. 3 IfSG ist dadurch möglich. 

Eine Übersicht der Bestätigungen und  Anerkennungen der einzelnen Bundesländer finden Sie unter  "Info zum Desinfektor" Punkt 12



Zielgruppe:

Die Ausbildung ist speziell in der Methodik/ Didaktik für nicht medizinische Berufe geeignet, wie z.B.

- Hauswirtschaftsleitungen
- Objektleitungen Gebäudereinigung
- Wäscherei
- Bestatter
- Tatortreinigung
- sonstige Dienstleister im Hygienesektor (Produktehandel, etc.)

Für Personal des Rettungsdienstes/ der Feuerwehr wird mit dem  Modul 1RD - Hygienebeauftragte/r Rettungsdienst und dem Modul 2RD - Desinfektor Rettungsdienst eine für den Rettungsdienst spezifische Ausbildung angeboten, die auf diese Belange ausgelegt wurde.  Mit Besuch des aufbauenden Moduls 3RD  können diese dann ebenfalls die Qualifikation (staatl.) gepr. Desinfektor/in erlangen



Inhalte der Ausbildung (135 UE):

 

Die Ausbildung wird Vollzeit bzw. berufsbegleitend (Teilzeit + Selbststudium) in drei Blöcken angeboten.

- Mikrobiologie, Infektiologie, Infektionskrankheiten
- Berufs- und Rechtskunde (Infektionsschutz - Arbeitsschutz - Unfallverhütung)
- Einsatz und Anwendungstechniken der Reinigung und Desinfektion
- Auswahl von Desinfektionsmitteln
- Auswahl von geeigneter PSA im Bereich Biostoffe und Gefahrenstoffe
- Umgang mit Infektionspatienten (Infektionstransport, Isolation...)
- Aufbereitung von Medizinprodukten, Wäsche …
- Qualitätssicherung
- angeordnete Desinfektionen
- Desinfektions-Arbeiten in Alten-/ Pflegeheime, Kliniken, Kindereinrichtungen …
- Desinfektions-Arbeiten in Sonderbereichen (Küchen, Tierhaltung, Bäder …)
- Dokumentation
- Bearbeitung/ Erstellung von Desinfektions-, Hautschutz-, Infektionsplänen
- Bearbeitung von (Rahmen-)Hygieneplänen
- Workshops zu den o.g. Themen
- praktische Umsetzung
- etc.   


(staatl. ) gepr. Desinfektor  - Kompaktkurs 

Diese Ausbildung befähigt zur Tätigkeit als Desinfektor/in in der ganzen Bundesrepublik Deutschland. 

Block 1:                                20.06.2022 - 24.06.2022   - ausreichend Plätze -
Block 2:
                                04.07.2022 - 08.07.2022 
 - ausreichend Plätze -
Block 3:                                18.07.2022 - 21.07.2022      
- ausreichend Plätze -

Prüfung:                           22.07.2022                         - ausreichend Plätze -

Lehrgangskosten:        1.320,- € ( zzgl. MwSt.)



Ort

HTW - Hygieneakademie Augsburg
Desinfektorenschule
Bahnhofstr. 20
86424 Dinkelscherben

Beginn:  08.30 Uhr - 16.45 Uhr                               
   



Teilnahmevoraussetzung

mind. Mittelschul-/ Hauptschulabschluss, 18 Jahre  

gesundheitliche Eignung:
keine bekannten Allergien gegen Wirkstoffe oder Bestandteile von Desinfektionsmitteln
(kein Attest notwendig)




Abschluss

nach allen abgelegten Modulen M1-M3

  • Zertifikat zum/zur geprüften Desinfektor/in mit 135 UE inkl. Sachkunde gemäß IfSG §17 Abs.3. 
  • Sachkunde zur Aufbereitung unkritischer Medizinprodukte
  • Bestätigung der Gleichwertigkeit zur Ausbildung "staatl. gepr. / anerk. Desinfektor/in" für die Bundesländer mit geregelter Desinfektoren-Ausbildung.



 

 


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos